SUPERVISION &

                           INTERVISION

Das Angebot der Supervision bei Frau Dr. med. A. Schlosser richtet sich an Einzelpersonen und Institutionen mit pädagogischem, sozialpädagogischem, therapeutischem Angebot, ebenso an Schulen und Berufsschulen. Es sind sowohl Einzelsupervisionen als auch Gruppen- und Teamsupervisionen möglich.

Inhaltlich verfolgen wir  u.a. die Entwicklung zweier paralleler Prozesse:

  • Kasuistisches Fachwissen

  • Selbstreflektives (berufs)biografisches Wissen

Unter Einbezug beider Ebenen kann eine individuelle, entwicklungsfähige und professionelle Identität entstehen. Effektives, exaktes und patientenorientiertes diagnostisches und therapeutisches Vorgehen wird möglich und die Arbeit so noch spannender!

Intervision: Diese Form kollegialer Beratung unter beruflich Gleichgestellten findet ohne  Supervisor statt. Ich unterstütze Sie in der Anfangsphase mit der Organisation bis Ihr Format etabliert ist und biete Ihnen bei Bedarf Seminare im Verlauf an.

 

Gerne verweise ich auf die Ausbildung im Supervisorenkurs KJP durch Prof. em. Dr. med. Wilhelm Felder, Bern und Prof. Dr. med. Kurt Schürmann, Basel

Benutzen Sie für einen Erstkontakt unser Kontaktformular oder die Email.